Die wichtigsten Fragen zum Thema Gesichtsserum – so wählen Sie immer das beste Serum

Gesicht Durch Marie Möller

Gesichtsserum – es gibt kein anderes Produkt, das genauso gut wie dieses Elixier wirkt. Das ist die echte Schönheit, die in einer schönen Flasche geschlossen wurde. Wir kaufen gerne solche Produkte und dann sind wir enttäuscht, dass sie nicht funktionieren. Woran erkennen Sie ein gutes Serum? Welches Serum wirklich gut ist? Unten finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Gesichtsserum. Kaufen Sie es bewusst.

1. Wem wird ein Gesichtsserum empfohlen?

Es gibt hier keine Beschränkungen – ein gutes Gesichtsserum eignet sich eigentlich für jeden Hauttyp. Es muss nur den Bedürfnissen Ihrer Haut entsprechen. Ein intensiv feuchtigkeitsspendendes Serum ist keine gute Wahl. Wenn Sie nach dem Sommer Probleme mit unästhetischen Verfärbungen haben, sollten Sie dann ein Serum mit Retinol oder Vitamin C wählen, das im Herbst besonders empfohlen wird.

2. Mag jeder Hauttyp solche Produkte wie Gesichtsseren?

Jeder Hauttyp mag ein konkretes Gesichtsserum. Das Gesichtsserum sollten Sie auf dieselbe Weise wie eine Creme wählen – trockene Haut mag Salizylsäure nicht, und bei fettiger Haut sollten Sie auf fettige Cremes verzichten. Sie müssen also immer zunächst Ihren Hauttyp und seine Bedürfnisse bestimmen, und erst dann sollten Sie nach einem Gesichtsserum suchen.

3. Das Serum zieht in die Haut nicht ein, warum?

Dafür sind zwei Faktoren verantwortlich:

  1. Das Gesichtsserum hat zu viele Silikone und Konservierungsstoffe – es hat also eine falsche Zusammensetzung. Das Kosmetikprodukt hinterlässt dann auf der Haut eine Schicht, statt in die Haut einzuziehen. Das Serum „rollt“, denn es ist in die Haut nicht eingezogen.
  2. Das Serum ist in Ordnung, aber es arbeitet mit der Creme nicht zusammen. Die Creme wirkt nämlich komedogen und hinterlässt auf der Haut eine dicke Schicht. Versuchen Sie dann, eine andere Creme zu verwenden. Manchmal ist daran auch Ihre Foundation schuld.

4. Sollte das Gesichtsserum morgens oder abends verwendet werden?

Solche Produkte können sowohl morgens sowie abends verwendet werden. Diese Normen sollte der Hersteller bestimmen, aber wenn ein Serum unabhängig von der Tageszeit verwendet werden kann, sollten Sie dann die Bedürfnisse Ihrer Haut beachten, z.B. ein Gesichtsserum mit Vitamin C hellt die Haut morgens auf. Ein Gesichtsserum mit Retinol sollte lediglich abends verwendet werden, denn Retinol macht die Haut lichtempfindlich.

5. Woran erkennen Sie ein gutes Serum?

Sie erkennen es natürlich nicht an der Werbung, sondern an der Zusammensetzung und den Bewertungen. Prüfen Sie immer, wie das Produkt auf einen anderen Hauttyp wirkt. Prüfen Sie auch, ob es gute Bewertungen bekommt. Die Ranglisten zeigen häufig, welches Kosmetikprodukt am populärsten ist. Wichtig ist auch die Zusammensetzung des Produkts. Prüfen Sie also, an welcher Stelle sich aktive Inhaltsstoffe befinden und ob das Produkt keine Silikone und Parabene enthält und tierversuchsfrei ist. Je kürzer die Liste der Inhaltsstoffe ist, desto besser ist ein solches Produkt für Ihre Haut.

6. Warum trocknet das Serum die Haut aus?

Das Gesichtsserum ist ein leichtes Produkt, das selbstständig nicht verwendet werden sollte. Es erfordert zusätzliche Emollientien, also eine okklusive Schicht, um die Haut vor dem Wasserverlust zu schützen. Wenn Sie auch für tiefe Hautschichten sorgen wollen, sollten Sie dann zusätzlich eine Creme oder ein natürliches Öl, das ein sehr gutes Emolliens ist, auftragen. Nur dann kann das Serum gut wirken, und Ihre Haut wird nicht trocken sein. Das Serum sollte nie als ein selbstständiges Produkt verwendet werden!

Vergessen Sie nicht, dass ein Gesichtsserum mit Retinol eine zusätzliche Unterstützung erfordert, also eine Creme mit UV-Filter. Ein solches Duo bringt bessere Effekte in der Pflege.

 7. Welche Inhaltsstoffe eines Serums sind am besten?

Wählen Sie am besten luxuriöse, geprüfte Inhaltsstoffe mit der bestätigten Wirkung. Das sind u.a. Retinol, Vitamin C, Hyaluronsäure, Coenzyme Q10, Aloe, Stammzellen. Eine gute Wahl sind auch natürliche Öle.

Schlagwörter: | | | | | | | |
Über den Autor
Marie Möller

Ist ein professionelles Make-up Künstler, dessen Arbeit die Landebahn und den roten Teppich sowie nationalen und internationalen TV-Shows und Magazine zierte. Nicky schreibt seine lange und erfolgreiche Karriere in der Branche, um seine angeborene Fähigkeit zu sehen und bringen die Schönheit in jedem Menschen. Growing up, war seine Leidenschaft für seinen künftigen Beruf von seiner Mutter und zwei Großmütter, allen europäischen ausgebildete Kosmetikerinnen löste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.