Make-up für empfindliche Augen: Welche Schminkprodukte werden empfohlen?

Gesicht Haut Durch Marie Möller

Gereizte, juckende oder tränende Augen? Wenn Sie ebenfalls ein solches Problem beim Make-up haben, müssen Sie unbedingt Ihre Schminkprodukte ändern. Ihre Augen sind wahrscheinlich empfindlich, und die Inhaltsstoffe der Schminkprodukte wirken auf sie reizend. Prüfen Sie, was Sie tun können.

Was ruft allergische Reaktionen hervor?

In den Schminkprodukten gibt es viele reizende Substanzen, die allergische Reaktionen hervorrufen. Das sind in der Regel Farb- und Duftstoffe, synthetische Substanzen, die in Laboren hergestellt wurden, Konservierungsstoffe und solche Zutaten, die Sie sicherlich nicht kennen wollen. Allergische Reaktionen können jedoch auch natürliche Substanzen hervorrufen. Das sind u.a. Lanolin, Bienenprodukte, Vaseline. Welche Reizungen können sie verursachen? Das sind u.a. Bindehautentzündung, Schwellungen, Rötungen, Pickel, tränende Augen.

Welche Schminkprodukte sollten Sie verwenden?

Wenn Sie empfindliche Augen haben, probieren Sie dann hypoallergene Produkte aus. Wählen Sie helle, natürliche Nuancen, denn grelle und dunkle Farben können reizende Substanzen enthalten. In jeder Drogerie oder Apotheke finden Sie die Produkte, die lediglich ein paar Zutaten enthalten. Hypoallergene Produkte enthalten lindernde Inhaltsstoffe, die Sie u.a. im Thermalwasser finden. Setzen Sie auch auf matte Lidschatten. Warum? Solche Produkte bröckeln nicht und rufen dabei keine Reizungen hervor. Sie enthalten auch keine schimmernden Pigmente, die in der Regel allergische Reaktionen hervorrufen. Statt wasserfester Mascaras wählen Sie eher Henna. Henna sichert Ihnen einen schönen, langanhaltenden Effekt.

Make-up-Werkzeuge

Werfen Sie in den Müll alle alten Pinsel, Schwämme usw. Verzichten Sie vor allem auf raue Schwämmchen, die die Haut reizen könnten. Kosmetikreste, die sich nicht entfernen lassen, und auch die raue Oberfläche von Schwämmen und Pinseln können ernste Reizungen hervorrufen. Eine bessere Wahl sind weiche Pinsel. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sie regelmäßig gereinigt werden müssen.

Wie sollten Sie das Make-up entfernen?

Verwenden Sie zum Abschminken Wattepads aus Baumwolle und ein schonendes Abschmink-Produkt. Reiben Sie die Haut keinesfalls, denn Sie können dadurch die Haut reizen. Tränken Sie ein Wattepad mit dem Abschmink-Produkt und legen Sie es auf das geschlossene Augenlid. Lassen Sie es kurz einwirken – das Make-up löst sich reibungslos. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis die Mascara vollständig entfernt ist. Das genaue Abschminken beugt nämlich der Entstehung von Reizungen vor.

Schlagwörter: | | | | |
Über den Autor
Marie Möller

Ist ein professionelles Make-up Künstler, dessen Arbeit die Landebahn und den roten Teppich sowie nationalen und internationalen TV-Shows und Magazine zierte. Nicky schreibt seine lange und erfolgreiche Karriere in der Branche, um seine angeborene Fähigkeit zu sehen und bringen die Schönheit in jedem Menschen. Growing up, war seine Leidenschaft für seinen künftigen Beruf von seiner Mutter und zwei Großmütter, allen europäischen ausgebildete Kosmetikerinnen löste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.